Therapie & Behandlungen

HODT

HODT steht für Handlungsorientierte Diagnostik und Therapie und verbindet die handlungsorientierte und klientenzentrierte
Therapie.

Ziel ist es, dem Patienten bedeutsame Handlungen zu ermöglichen
und damit die Lebensqualität zu erhöhen.

Angewendet wird diese Konzept beispielsweise bei Patienten mit neuropsychologischen Störungen (z.B. Apraxie, Neglect und Gedächtnisstörungen).