Was ist Ergotherapie?

Ziel der Ergotherapie ist es, nach Krankheit, Verletzung oder Behinderung größtmögliche Handlungsfähigkeit im Alltag zu erreichen.

Dies bezieht sich auf Menschen jeden Alters mit Defiziten in der Motorik, Wahrnehmung und/oder im psychosozialen Bereich.

Einzelne Krankheitssymptome stehen dabei nicht im Vordergrund, stattdessen sollen die Patienten über alltags-, bzw. handlungsorientierte Aktivitäten und Prozesse ihre für ein aktives Leben erforderlichen Kompetenzen entwickeln, erhalten, wiedererlangen oder erweitern.

Die Therapie erfolgt nach ärztlicher Verordnung.